Praxis Dr. med. Julia Spenner

Gneisenaustraße 22, 24105 Kiel

+49 431 – 530 33 888

praxis@tcm-ostsee.de

Traditionelle Chinesische Medizin und Mee(h)r… in Kiel

Arztpraxis für Ganzheitliche Medizin am Blücherplatz

  • Leiden Sie unter Beschwerden ohne eindeutige Diagnose?
  • Vielleicht konnte Ihnen die Schulmedizin allein nicht ausreichend helfen?
  • Brauchen Sie Unterstützung, damit Sie notwendige Medikamente besser vertragen?
  • Oder wünschen Sie sich ein ganzheitliches Gesundheitskonzept, dass auch die seelischen Aspekte (Stress, Angst, etc.) mitberücksichtigt?
Dann sind Sie bei mir an der richtigen Adresse!

In meiner Sprechstunde kombiniere ich die Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin, die seit 5000 Jahren funktioniert haben, mit  Naturheilverfahren, Ernährung, moderner Labordiagnostik (wir raten nicht, wir messen!) und der Schulmedizin – so wenig Schulmedizin wie möglich, aber soviel wie nötig – manchmal braucht man sie einfach.

Wenn Sie motiviert sind, bekommen Sie von mir auch Tipps für die Selbstbehandlung zuhause, damit Sie Ihre Gesundheit schnellst möglich wieder allein in die Hand nehmen können.

Auf den folgenden Seiten können Sie sich einen Überblick verschaffen. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns doch einfach an.

Was ich für Ihre Gesundheit anbiete

Traditionelle Chinesische Medizin

Schmerztherapie

Vitalstofftherapie nach Strunz und Infusionstherapie

Meridian-Aromatherapie

Kinderwunschtherapie

Long Covid Syndrom & Post Vac Syndrom

5 Elemente-Ernährung
& LowCarb

Chronische Entzündungen & Autoimmunerkrankungen

Letzte Blogbeiträge

TCM-Hausmittel bei Halsschmerzen

Bei Atemwegsinfekten handelt es sich aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) entweder um eine sogenannte Kälte-Erkrankung (langsamer Beginn) oder eine Wind-Erkrankung (schlagartiger Start mit

Weiterlesen »

Superfood Goji-Beere

Bockdornfrüchte sind süß, leicht sauer. Aus westlicher Sicht wirken sie immunstimulierend und ausgleichend auf den Blutzucker und Fettstoffwechsel. Sie enthalten sehr viel Vitamin C und Mineralstoffe.

Weiterlesen »

Antworten auf häufige Fragen

In meiner Sprechstunde werden vor allem chronisch kranke Patienten behandelt, die eine ganzheitliche Medizin bevorzugen, oder denen die Schulmedizin nicht ausreichend helfen konnte.

Typische Krankheitsbilder in meiner Praxis:

Vegetative Störungen

Schlafstörungen, Innere Unruhe, Erschöpfung, Long-Covid, PostVac-Syndrom.

Schmerzerkrankungen

Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Tennisellenbogen, Fersensporn, Frozen-Shoulder, Bandscheibenvorfälle, Fibromyalgie

Haut- und Haarerkrankungen

Neurodermitis, Psoriasis, Rosazea, Urtikaria, Ekzeme, Haarausfall, Akne, Narben.

Gynäkologische Erkrankungen

Zyklusstörungen, Menstruationsschmerzen, Unerfüllter Kinderwunsch, Myome, Zysten.

HNO- und Atemwegserkrankungen

Chronische Sinusitis, Infektanfälligkeit, Chronische Bronchitis, Pfeiffersche Drüsenfieber, Allergien, Long Covid Syndrom.

Verdauungsprobleme:

Reizdarm, Nahrungsmittelunvertröglichkeiten, Verstopfung, Durchfall, Blähungen, Sodbrennen, Koliken, Magenprobleme.

Neurologische Erkrankungen

Restless legs, Multiple Sklerose, Polyneuropathie, ADHS, Parkinson, Depressionen, Brain fog.

Stoffwechselerkrankungen

Übergewicht, Diabetes, Insulinresistenz, Schilddrüsenerkrankungen.

Urologische Erkrankungen

Reizblase, Häufige Harnwegsinfekte, Prostataerkrankungen.

Alternative / Ergänzende Krebstherapie

… und viele andere Erkrankungen. Falls Sie ein Problem haben, dass hier nicht beschrieben wurde, rufen Sie uns gern an.

Nein. Wir haben eine reine Terminsprechstunde. Dadurch kann ich mir für Sie und jeden Patienten ausreichend Zeit nehmen. 

Damit ich meinen „Bestands-Patienten“ bei Bedarf auch kurzfristig einen Termin anbieten kann, nehmen wir jede Woche auch nur wenige Neupatienten auf.

Alle Patienten sind bei mir herzlich willkommen – ganz egal, wie Sie versichert sind.

Da ich mir für Sie gern ausreichend Zeit für eine ausführliche Anamnese nehme und die Diagnose- und Therapiemethoden, mit denen ich hauptsächlich arbeite, von den gesetzlichen Krankenkassen leider nicht übernommen werden, habe ich keine Kassenzulassung gekauft.

Die Abrechnung erfolgt daher bei allen Patienten nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), die seit 1982 nicht verändert wurde.

Sie bekommen also eine Rechnung.

Wenn Sie das erste Mal zu uns in die Praxis kommen, planen wir für Sie ca. 60-80min ein. Falls Sie direkt eine Akupunktur bekommen, dauert der Termin ca. 90-110 min.

Damit Ihr Termin pünktlich beginnen kann, kommen Sie bitte 10min früher um die notwendigen Formalitäten (Anmeldebogen, Datenschutz, etc.) zu erledigen. 

Planen Sie Montags und Donnerstags bitte etwas mehr Zeit für die Parkplatzsuche ein (Wochenmarkt auf dem Blücherplatz).

Beim Erstanamnese-Termin dürfen Sie mir Ihre Beschwerden in Ruhe schildern und wir verschaffen uns gemeinsam einen Überblick über Ihren Gesundheitszustand. Dabei interessieren mich auch Ihre Vorerkrankungen, eingenommene Medikamente, Ernährungsgewohnheiten und Lebenssituation.

Ich werde Sie untersuchen und eine Zungen-, und Pulsdiagnostik durchführen. Sie bekommen erste Tipps zur Selbsthilfe zuhause und wir starten direkt mit der Therapie.

Falls Sie beim Ersttermin zusätzlich eine Blutuntersuchung wünschen, sagen Sie dies bitte bei der Terminbuchung, damit das in unserer Planung berücksichtig können.

Damit Sie sich optimal auf den Erstanamnese-Termin vorbereiten können, laden Sie sich bitte den Anamnesebogen im Downloadbereich dieser Website runter und drucken ihn aus. Bringen Sie den ausgefüllten Anamnesebogen zusammen mit Ihrem Medikamentenplan und Vorgefunden (z.B. aktuelle Laborwerte, MRT-Befund, etc.) mit zum Termin. Sortieren Sie bitte vorab, was wirklich wichtig ist! Schicken Sie bitte keine Befunde per Mail!

Sollten Sie viele Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, können Sie diese auch einfach in einer großen Tüte stecken und zum Termin mitbringen;-)

Diagnostik und Therapie in meiner Praxis werden für ALLE Patienten nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet, die übrigens seit 1982 nicht erneuert wurde.

Die Abrechnung mit gesetzlichen Krankenkassen ist NICHT möglich.

Im Gegensatz zu anderen Berufsgruppen dürfen wir Ärzte keine Festpreise anbieten sondern müssen die einzelnen erbrachten Leistungen abrechnen. Die Privatversicherungen übernehmen in der Regel die Kosten – eine Garantie können wir dafür jedoch nicht übernehmen. 

Hier eine kleine Übersicht:

Erstanamnese ca. 60- 80 min: ca. 200 bis 250,- Euro

Folgetermine: ca. 60,- bis 180,- Euro

Infusionen: ca. 40,- bis 100,- Euro

Folgeanamnese ca. 90,- bis 150,- Euro

Kurzes Gespräch ca. 20,- bis 60,- Euro

Akupunktur ca. 60,- bis 100,- Euro

Erstellung einer TCM-Rezeptur ca. 25,- Euro

Infusionen (z.B. Vitamin C) 50,- bis 100,- Euro

Kinesiotape ca. 15,- Euro

Aroma-Meridiantherapie mit Akupunktur ca. 150,- Euro

Falls Sie TCM-Medikamente oder andere verordnet bekommen, bezahlen Sie diese direkt in der Apotheke. 

Eventuell entstandene Materialkosten bei uns in der Praxis (Vitamin C Infusionen, Vitamin B- Spritzen, Lokalanästhetika ätherische Öle.) werden zusätzlich in Rechnung gestellt. 

Falls die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln sinnvoll ist, bekommen Sie von mir eine produktneutrale Empfehlung und entscheiden selbst, welche Produkte sie sich wo besorgen. Wenn Sie mögen, können Sie hochwertige Nahrungsergänzungsmittel ohne unnötige Zusatzstoffe direkt bei uns in der Praxis bekommen.

Die Privaten Versicherungen erstatten die Kosten für die Bestimmung der Vitalstoffe und die Beratung in der Regel – aber wir können keine Garantie dafür übernehmen. Im Zweifel fragen Sie bitte bei der Versicherung nach. 

Eine Abrechnung mit gesetzlichen Kassen ist leider nicht möglich.

Wenn Sie viele oder gravierende Vorerkrankungen haben, sollten Sie den Vitalstoffcheck mit einer Erstanamnese kombinieren. Dann haben wir mehr Zeit.

Wenn Sie nur zur Vitalstoff-Analyse (Orthomolekularmedizin) kommen möchten, planen wir für den ersten Termin (Vorgespräch und Blutentnahme) etwas 25-40 min ein. Dafür berechnen wir je nach Aufwand für ca. 80-160 Euro.

Für die Laborbesprechung (etwa eine Woche später) planen wir ca. 30-40 min ein. Für diesen Termin berechnen wir je nach Aufwand ca. 100- 160 Euro inclusive schriftlicher Auswertung und Therapieplan.

Die anfallenden Laborkosten können Sie direkt auf dem Laborschein einsehen, den Sie persönlich bei der Blutentnahme unterschreiben – je nach Umfang etwa 150- 350 Euro.

xxx

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen